Geschichten am Sonntagnachmittag

Vorlesen – am besten täglich – ist wichtig! Je früher und je öfter Kindern vorgelesen wird, umso besser ist das für ihre Entwicklung.

An jeweils einem Sonntagnachmittag im Monat können Kinder (ab 5 Jahren) und Familien gemeinsam Geschichten hören, Geschichten erleben, in Geschichten eintauchen. Das Literaturhaus Basel und das Erziehungsdepartement Basel-Stadt laden herzlich ein zur Veranstaltungsreihe «Geschichten am Sonntagnachmittag».

  •  Zeit: 15:30 – 17.00 Uhr
  • Kosten: gratis (inklusive Zvieri)
  • Anmeldung: obligatorisch via Anmeldeformular (Platzzahl beschränkt!)
  • Abmeldung im Verhinderungsfall: jeweils bis Freitag 12 Uhr vor der Veranstaltung: urs.schaub@bs.ch oder telefonisch: 061 267 62 95

Die nächsten Termine:

Datum Geschichte
Sonntag, 16.02.2020 FRECH UND MUTIG
Sonntag, 29.03.2020 OHNE WORTE
Sonntag, 26.04.2020 AUF DER ANDEREN SEITE DER WELT
Sonntag, 17.05.2020 ALLES NEU MACHT DER MAI

Flyer Geschichten am Sonntagnachmittag

Hotzenplotz

Räuber Hotzenplotz ist gemein! Er klaut der Grossmutter die Kaffeemühle, die sie von Kasperli und seinem Freund Seppel zum Geburtstag bekommen hat. Weil der Polizist Alois Dimpfelmoser nicht der Schlauste ist, beschliessen Kasperli und Seppel, den Räuber selber zu fangen. Um ihn aus seinem Versteck zu locken, füllen sie eine Holzkiste mit Sand und schreiben drauf: „Vorsicht Gold!“ Jetzt wird’s spannend …

Team

  • Regine Fritschi
  • Ilaria Curti
  • Giselle Gysel